Führungskompetenz

Führungskompetenz ist ein Privileg. Viele Teams werden einfach schlecht geleitet. Das ist höchst bedauerlich und keine gute Sache. Autorität kann man nur ausüben, wenn man sie sich verdient hat. Eine gute Führungskraft weiß das. Eine gute Führungskraft weiß auch, dass es viel besser ist, wenn sich Arbeitnehmer aus eigener Motivation an die Arbeit machen. Aber viel zu oft stehen die Geschäftsinteressen so sehr im Vordergrund, dass gerne vergessen wird, dass es ja Menschen sind, die letztlich die Zielvorgaben erfüllen müssen.

Ein Manager sagt: Du ziehst jetzt hier die Schraube an, weil ich hier der Chef bin.
Eine Führungskraft sagt: Weil du hier diese Schraube anziehst, können wir einen Mann auf den Mond schicken.

Menschen müssen ihren eigenen Antrieb haben. Menschen arbeiten besser, wenn sie gut angeleitet werden. Und eine gute Führungspersönlichkeit an ihrer Seite haben.

Führungskompetenz kann man lernen. Von mir zum Beispiel.